Violas Eigenbrodt 66 Lieblingsplätze in der Region Rhein-Neckar

24 Jun 2015

 

 

Autorin Viola Eigenbrodt macht mich neugierig auf ihre 66 Lieblingsplätze der Region Rhein-Neckar. Ihre Stimme ist warm, ruhig. Wir sind in den Räumen des Ehepaars Runnebaum (Gründer der Runnebaum Stiftung) in Heidelberg.

 

Mit gekonnt gesetzten Worten erreicht sie mich als Zuhörerin, zieht mich in ihre Geschichten rein, ich lausche. Meine Vorstellungskraft ist wach. Mit wie zufällig eingestreuten Informationen trägt sie mich mit ihren farbigen Sprachbildern Schritt für Schritt weiter, von Ort zu Ort, quer durch die Region. Wir begegnen auf unserer Reise nicht nur historisch, kulturell und landschaftlich besonderen Orten, sondern auch Menschen und Charakteren! Als die Lesung endet, denke ich anders über meine Wahlheimat: Ich bin ihr näher gekommen, sie ist mir fühlbar vertrauter. Danke, Viola!

 

Zum Buch: Viola Eigenbrodt nimmt Einheimische, Besucher und Neugierige sprachlich brilliant an die Hand und lässt sie ihre geheimnisvollen Ecken und versteckte Perlen in der Region Rhein-Neckar finden. Von der Pfalz bis nach Lorsch, und dann wieder über Speyer, Worms entlang der Flüsse Rhein und Neckar bis nach Ladenburg in das Herz der Kurpfalz, Mannheim, Schwetzingen und Heidelberg und weiter in das schöne Neckartal hinter Heidelberg.

 

Die Kapitel sind kurz gehalten, passen auf eine Seite. Daneben jeweils ein großes farbiges Foto mit genauer Adresse. Wiederfinden und endecken! Spielerisch und leicht.

 

Das Buch gehört zur Reihe "66 Lieblingsplätze" in der Schweiz, Österreich und Deutschland des Gmeiner Verlags: Viola Eigenbrodt, Rhein-Neckar klassisch und neu. Quadrate und krumme Wege.

Please reload

Aktuelle Einträge

Lebe lange freudvoll, genüsslich und sinnlich - der Magnetismus von Lebensaufgabe

18/10/2017

1/4
Please reload

Ältere Einträge
Please reload

Archiv
Tags
Please reload

Eva Schoch Erfolgstrategie

 

© 2020 by Eva Schoch                                                                   Impressum        Datenschutzerklärung