Ideen - zart wie Wolken und Feenstaub

12 Feb 2017

Geht es Ihnen manchmal auch so, dass Sie vor lauter Denken keine Lösung finden?

 

Beim Denken schöpft der Mensch aus seinen Erfahrungen, er rechnet potentielle Möglichkeiten aus, erinnert sich an Erkenntnisse und wenn sich eine Möglichkeit zeigt, wird diese mit der Welt außen auf die Machbarkeit hin überprüft. Die Meldung wiederholt sich: "Geht aktuell nicht! Ist nicht angesagt. Macht keinen Sinn. Hatte ich schon mal..." usw. Philosoph Heidegger kannte sich mit dem Denken aus. Er nannte das Denken "das stille Gespräch mit sich selbst".

 

Wieso versagt die wohl wichtigste Funktion des Menschen, sobald sie in Übermaß gefordert wird?

 

Stress und sonstige negative Einflüsse

Der Mensch selbst oder seine Umwelt drängt oft auf eine Lösung. "Zeit ist Geld", so das Credo von nicht besonders genial denkenden Menschen. Und so geschieht es, dass das Programm heißläuft. Es kommt nichts Neues, nichts Weg bahnendes dabei heraus. Nur Mittelmaß oder schon x-mal Gedachtes.

 

Die Psyche, die das Ganze steuert, ist ein großes Geheimnis. Viele kluge Menschen haben die Funktionen der Psyche untersucht. Es ist ein fantastisches Orchester der Möglichkeiten! Vordenken, rückdenken, erinnern, als-ob-denken, visionieren, tagträumen, abstrahieren, auf Möglichkeiten hin denken...

 

Mögen diese Funktionen auch lange gesund bleiben und nicht etwa durch Stress, Überforderung und schließlich Ängste und Paniken durcheinander geraten. Dann ist es vorbei mit gesunden Lösungen.

 

Die bessere Lösung

 

In anstrengenden Denkprozessen gönnen sich kluge Menschen eine Pause. Sie machen etwas ganz

anderes. Und dann, aus dem scheinbaren Nichts, ohne gerade an das Thema aktiv zu denken, so etwa unter der Dusche, kommt die treffliche Lösung. Sie springen aus der Dusche und fangen so rasch wie es ihnen nur möglich ist, Notizen herzustellen. So kommen sie der Lösung weit schneller und vor allem gesünder auf die Spur. (Dieser Tipp ist nichts für Faule!)

 

 

Woher kam die Lösung?

 

Sie haben das Thema in ihrem Bewußtsein, und vertrauen darauf, dass sie die Lösung finden.

 

Was machen diese Menschen richtig gut?

 

Ja, ganz wichtig - sie sind Handwerker! Ja, sie sind es gewöhnt zu schreiben. Täglich.

Manche schreiben nicht, sondern diktieren gern. Und manche tippen in ihr Handy, ja ganze Romane. Dies ist kein Witz.

 

Was ist also das wirklich, wirklich Wichtige?

 

Das ist das Handwerk des Notierens. Die genialsten Denker sind Handwerker.

 

 

 

 

 

 

Please reload

Aktuelle Einträge

Lebe lange freudvoll, genüsslich und sinnlich - der Magnetismus von Lebensaufgabe

18/10/2017

1/4
Please reload

Ältere Einträge
Please reload

Archiv
Tags
Please reload

Eva Schoch Erfolgstrategie

 

© 2020 by Eva Schoch                                                                   Impressum        Datenschutzerklärung